Nachlese Altpapiersammlung

Die erste Altpapiersammlung in diesem Jahr für den Musikverein stand am Samstag 27. März an.

Morgens früh – noch vor halb acht Uhr, erwartete unsere freiwilligen Helfer nicht nur die Einweisung auf die entsprechenden Routen im gesamten Stadtgebiet Mössingen, Belsen, Bästenhardt und Bad Sebastiansweiler, sondern auch eine strenge Corona-Sicherheitsbelehrung. Erst danach konnten die gelben Warnwesten angezogen werden und die wartenden fünf Press- und drei Sonderfahrzeuge bemannt werden.

Der Wind war noch ziemlich kalt und so waren alle froh über die wärmende Kleidung und vor allem über die Arbeitshandschuhe. Nach einigen Straßenzügen wurde es einem zunehmend warm und auch die Sonne schien ein Einsehen mit den Sammlern zu haben. So wurde es doch noch ein Tag mit viel Sonnenschein.

Jede Menge Altpapier und Kartonagen, das kein Ende zu nehmen schien – und dabei erschwerte der Mundschutz die Arbeit ganz schön und die unzähligen Handgriffe gingen auf die Dauer gesehen auch an die Substanz.

Als schließlich nach ungefähr drei Stunden die Sammler zum ersten Mal zurück in die MVM-Halle kehrten, freuten sie sich sehr über die „gastliche Stube“. Dort versorgte Theresa Rietzler die Sammler mit leckeren Lunchpaketen und achtete darauf, dass die Sammler den nötigen Abstand beim Verzehr einhielten.

Sichtlich geschafft, verschwitzt, aber zufrieden versammelte sich das Helferteam zu kleinen Verschnaufpausen und ließ so das Erlebte Revue passieren.

Bis in die Abendstunden dauerte die Sammlung an. Gegen 21 Uhr konnten wir schließlich – nach einem langen zufriedenstellenden Arbeitstag den wohlverdienten Feierabend antreten.

Herzlichen Dank

Wir bedanken uns bei allen freiwilligen Helfern (Aktiven, Fördernden und Jugendlichen), die bei dieser Altpapiersammlung in irgendeiner Form für uns tätig waren. Aber auch für die zur Verfügung gestellten Sonderfahrzeuge möchten wir uns bei Fischer’s Brauhaus, Stuckateur Neth GmbH (Gerald Mago), und Markus Winter ganz herzlich bedanken.

Danke an alle Bürgerinnen und Bürgern von Mössingen, die uns das Altpapier zur Verfügung gestellt hatten. „Solidarität untereinander ist gerade jetzt das wichtigste Gut”. Die Altpapiersammlung ist nämlich ein sehr wichtiger Eckpfeiler zur Finanzierung der Vereinsarbeit und des sozialen und kulturellen Engagements der Vereine.

Eine etwas andere Hochzeit

Das Corona-Virus hatte einem Ständchen an Ort und Stelle zwar einen Strich durch die Rechnung gemacht, doch wollten wir uns eine musikalische Gratulation auf gar keinen Fall nehmen lassen. Unsere Flo spielt seit 7 Jahren mit der Klarinette im Musikverein und daher hatte sich auch das Klarinettenregister zusammengesetzt und für diesen besonderen Tag mit technischer Unterstützung von Tom Dieter ein besonderes Stück einstudiert.

Eine gelungene Aufnahme und Überraschung!
Wir wünschen dem frisch vermählten Paar alles Gute für die gemeinsame Zukunft!

Jede Musikerin sollte seine Stimme mit einem Playback am Ohr aufnehmen und sich dabei filmen. „Eine – nein, zwei Aufnahmen wären gut, um eine gute Qualität zu bekommen“, meinte Tom und bis Mittwochabend sollte alles fertig sein. Tom fügte an diesem besagten Abend nämlich die einzelnen Aufnahmen zu einem richtigen Musikstück zusammen. Was perfekt gelang. So konnte am Freitag nach der Trauung, über den Youtube-Kanal des Musikvereins, der von den Bee Gees bekannte Hit „How deep is your love“ erklingen.